Biblio: Rick Yancey – Der Monstrumologe

9199930

S.294
>>Heute Nacht werden Sie den Stoff erleben, aus dem Alpträume gemacht werden. Sie werden Dinge sehen,  die Sie schockieren und entsetzen werden, die Sie bis ins gottesfürchtige Mark erschüttern werden, aber wenn Sie alles tun, was ich Ihnen sage, dann werden Sie vielleicht den nächsten Sonnenaufgang erleben, aber nur, wenn Sie alles tun, was ich Ihnen jetzt sage…<<

Worum geht es?
Will Henry wohnt bei Dr. Pellinore Warthrop. Er ist zehn Jahre alt. Seine Eltern kamen bei einem Feuer um, aus diesem Grund hat der Doktor ihn bei sich aufgenommen, allerdings nicht aus reiner Gutmütigkeit. Will Henry ist sein Assistent und seine Dienste sind ihm unentbehrlich.
Warthrop ist kein gewöhnlicher Doktor. Er ist Doktor der Monstrumologie.

2014-11-15 13.43.49
Alles beginnt mit einem Besuch des Totengräbers und seiner unheimlichen Fracht: Einem toten Mädchen, dass der Ruhe seiner Grabes entrissen wurde – und sich in einer unnatürlichen Umarmung eines kopflosen, menschenähnlichen Wesens befindet. Die großen Augen der muskulösen Bestie befinden sich auf ihren Schultern und, wo sich bei einem Menschen der Bauch befindet, klafft bei dem Wesen ein mit scharfen Zähnen bewährtes Maul.

S. 86
>>Sag mir  nie das, wovon du glaubst, dass ich es hören will, Will Henry! Niemals! Ich kann mich nicht auf dich verlassen, wenn du beschließt, mir alles nachzuplappern. Das ist ein verabscheuungswürdiges Laster, das nicht ausschließlich auf Kinder beschränkt ist. Sage immer die Wahrheit, die ganze Wahrheit in allen Angelegenheiten zu jeder Zeit! Kein Mensch hat sich jemals zu Größe erhoben auf den Schwingen kriecherischer Falschheit…<<

Und ich?
Anfangs war ich skeptisch, da ich das Buch für ein normales Jugendbuch hielt, aber ich wurde eines besseren belehrt =). Das Buch ist nicht nur blutig, eklig und actiongeladen, sondern stimmt auch ordentlich nachdenklich.
Die Personen der Story leben nicht in einer Friede-Freude-Eierkuchen-Welt, sondern in einer düsteren Welt, mit mit zwischenmenschlicher Kälte, mit Tod, Trauer, Furcht und Einsamkeit.
Die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte aud subtile Art und Weise und man möchte mehr erfahren vom Doktor und seinem Assistenten.

Hier ist es mir das erste mal passiert, dass ich mir unbedingt Stellen mit einem Post it markieren musste!

S.89
>>… Aber du musst verstehen, Will Henry, >Möglichkeit< ist nicht >Wahrscheinlichkeit<. Es ist möglich, dass am morgigen Tag die Sonne im Westen aufgeht, jedoch wohl kaum wahrscheinlich…<<

S.131
>>Wie ich schon dargelegt habe, bin ich in einer Angelegenheit von außerordentlicher Wichtigkeit hier, könnten Sie deshalb, wenn es nicht zu viele Umstände macht, auf die schnellste Weise, derer jemand Ihres fortgeschrittenen Alters fähig ist, Ihren Arbeitgeber von meiner Anwesenheit in Kenntnis setzen und meinen dringenden Wunsch, mit ihm zu sprechen, übermitteln, möglichst ehe aus dem Abend der Morgen wird.<<

S351
>>Mach jetzt fix, Will Henry. Aber langsam. Langsam!<<

S.363
>>… Ich habe noch nie einen Menschen so die Schaufel schwingen sehen. Hätte er in eine andere Richtung gegraben, er wäre in einer Stunde in China angekommen! …<<

S.396
>>Die einzige Wahrheit ist die Wahrheit des Jetzt. >Denn an sich ist nichts weder gut noch böse, das Denken macht es erst dazu.< Es gibt keine Moral, nicht wahr, Jeremiah, außer der Moral des Moments.<<

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s