Games, Games, Games: Deus Ex Human Revolution

Cyberpunk. Dieses Genre an sich ist ja schon sehr geil und gibt einem sehr viel zu denken. Wie sehr darf und sollte der Mensch in seine Entwicklung, in seinen Körper eingreifen? Bleibt er dann noch ein Mensch, oder wird er zu einem Roboter, einem Wesen, dass dem Menschen, wie wir ihn kennen haushoch überlegen ist? Wird die Menschheit sich in zwei Klassen aufteilen?

dxhr 2014-03-22 22-58-16-97

Die Story des Spiels spielt einige Jahre vor dem ersten Teil und zeigt die verschiedenen Reaktionen gegenüber den Augmentierungen, der mechanischen Optimierung des Menschen.
Adam Jensen, Sicherheitschef von Sarif Industries (oh bitte gebt mal den Titel dieser fiktiven Firma in Google ein und bewundert die Wallpaper), wird bei einem Angriff von (bis an die Zähne-)Augmentierten auf die Labore des Unternehmes lebensgefährlich verletzt, seine ehemalige Partnerin Megan Reed, welche die Forschungen leite, wird so scheint es getötet.
Damit Jensen überleben kann, werden an ihm Operationen durchgeführt, die ihn durch Bioprothesen und Implantate unfreiweillig zu einem Augmentierten machen. Sein Chef weist in an, herauszufinde, wer für den Angriff verantwortlich ist.

dxhr 2014-03-22 22-04-04-66Die Klamotten von Megan Reed machen mich fertig, die sehen so geil aus :D

dxhr 2014-03-22 22-55-43-42

dxhr 2014-03-22 22-56-27-23

dxhr 2014-04-04 23-53-09-67Viel Mensch ist nach der Optimierung an Adam nicht mehr dran

dxhr 2014-03-22 23-03-09-92Der neue Publisher: Square Enix… erkennt man, nicht wahr? ;)

dxhr 2014-03-30 14-37-38-95 David Sarif – Scheffe

Meine bescheidene Meinung ist, dass sich die Macher auf der einen Seite echt sehr viel Mühe gegeben haben, was vor allem die Architektur und das Design der Hauptcharaktere angeht, dafür aber extrem lieblos mit der Gestaltung restlichen Bevölkerung und Nebenschauplätzen, wie Hausfluren umgegangen sind. Hausflure sind hauptsächlich kahl, zwischendurch stehen unsinnigerweise Kisten in den Gängen herum und die vielen eineiigen X-Ling-Passanten tragen den Titel ‚Zivilist/in‘.

Das Spielsystem hat mir sehr gefallen, es gibt immer mehrere Möglichkeiten Quests zu lösen. Da ich zuvor nur Deus Ex Invisivle War gespielt habe, kann ich nur damit vergleichen – es hat bestimmt genauso viel Spaß gemacht.

Summa summarum war das Spiel gut, aber in meinen Augen hätte noch mehr gemacht werden können und leider, leider muss ich für mich sagen, dass die Story mich auch nicht übermäßig vom Hocker gerissen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s