Sci-Fi Hörbuch Test: Dan Simmons – Hyperion & Endymion

Uähhhhhhhh.

Ich und Scifi. Und vor allem dann noch so ein Riiiiiiesenprojekt. Wollte ich mir eigentich als Buch kaufen, allerdings wäre das wohl schlecht gewesen, da es ein Buch gewesen wäre, an dem ich Jahre gesessen hätte, weil es mich nicht wirklich überzeugt hat. Mann das ist ist schwer zu sagen. Ich habe es mir also als Hörbuch reingezogen und so ca 80 Stunden Scifi auf den Ohren gehabt.

Das faszinierendste, weshalb ich dazu gekommen bin, war der Titel: Die Hyperion-Gesänge. Ich dachte mir so: oh cool. Irgendwas hat sich bei dem Titel in mir geregt. Die Inhaltsangaben haben mich auch nicht soooo sehr überzeugt, aber davon darf man sich ja manchmal nicht aufhalten lassen: ergo, ich musste diese Erfahrung selbst machen.

Ich kann nicht sagen, dass das Ganze uninteressant war, weil ich solche philosophischen Themen ja liebe und hier geht es definitiv um SEHR viele Themen über die man diskutieren und nachdenken kann: künstliche Menschen, künstliche Intelligenzen, das Recht zu leben, ab wann ist man ein Mensch, Ethik, Moral, wo sind die Grenzen, was ist mit Religion, das ewige Leben, wie weit darf die Macht der Kirche gehen, was ist wenn die Kirche militärisch ist/wird, verschiedene Motive, die Menschen antreiben unmögliche Dinge zu machen, die sie sonst nich machen würden, Entwicklungen aus der menschlichen Rasse, ist die Rasse der Menschen perfekt, zerstört der Mensch alles, ist er ein Krebsgeschwür, ist es besser, ihn auszulöschen???

Der Inhalt??? xD Ne jetzt, im Ernst. Das geht nicht. Das Ding ist so komplex, das geht ja gar nicht.

Ich werde mich jetzt auf jeden Fall erst mal wieder einem richtigen Buch so richtig aus Papier und so zuwenden, da ich das ja so halte, dass ich alle die Bücher lesen will, bei denen ich mir sage: Woahhhh, da freu ich mich voll drauf.
So kann man die einfach mehr genießen und in seiner eigenen Art lesen und wird nicht von der Stimme des Lesers beeinflusst. Hörbücher sind nur was für so lala Bücher, die zwar interessant klingen, bei denen ich aber nicht das Bedürfnis habe, sie richtig schön klassisch zu genießen, sondern einfach den Inhalt in meinen Kopfspeicher pumpen will.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s