Biblio: Charlotte Roche – Feuchtgebiete

1.7. 2012:
Ich schlage das Buch auf, dass ich mich grade entschieden habe auch mal zu lesen – und der erste Satz, den ich lesen muss, lautet:
‚Solange ich denke kann, habe ich Hämorrhoiden.‘

Autsch.
Aber es sollte klar sein, um welches Buch es sich handelt:

Feuchtgebiete – Charlotte Roche

Für mich ein Experiment. Normalerweise lese ich sowas nicht. Grund:

Mein Fazit für mich (5.7.2012):

So. Bin durch. Schluss mit ‚Feuchtgebiete‘. Das Lesen von dem Buch war wie bei was ganz Ekligem zugucken. Man kann einfach nicht aufhören. Tiefgründig, aber eklig. Nie wieder. Lieber leichte Lektüre in uneklig!

Aber immerhin, in persönlicher Rekordzeit für die letzten Jahre, in denen ich für ein Buch ca. ein Jahr (??) gebraucht habe?

Das Buch reicht für (m)ein Leben. Jetzt kommt nur noch Unekliges. Okay. Vllt was mit abgetrennten Körperteilen und Blut und allem Möglichen – aber in anderem Kontext.
Falls ich mal in Erwägung ziehen sollte, was Ähnliches zu lesen, haltet mich davon ab. Bitte!

Advertisements

4 Antworten zu “Biblio: Charlotte Roche – Feuchtgebiete

  1. Ich habe es nicht gelesen und bin froh darüber. Ich will es auch nicht lesen aber ich frage mich, ob es nicht mittlerweile zur Allgemeinbildung dazugehört? Weil „Mega-Seller“ wie ja schon vorne draufsteht (und das von Spiegel? Klingt extrem unseriös sowas. Also Mega-Seller.). Dennoch. Noch habe ich es nicht vor zu lesen..

  2. Um ehrlich zu sein. Ich habe das Buch nicht gekauft, sondern mitgegeben bekommen und wollte es unbedingt haben, weil es pink ist xD
    Ich habe nicht gewusst, was mich erwartet, da ich keine Rezension gelesen hatte.

    Aber wie sagt man: Trial and Error ;)

  3. ich habe es gelesen und fand es mies, grauenhaft. Die Frau hat nichts drauf, sorry, sie ist eine Beleidigung an jeden Schriftsteller.

    • Ich weiß ja nicht, wie so Bücher dieses Genres sonst ausschauen. Auf der einen Seite war es fesselnd, was aber nur an dem Ekligen lag, auf der anderen Seite… naja, war das auch das einzige, was einen zum Weiterlesen gebracht hat.
      Andere Bücher sind mir definitiv auch lieber – Bücher, die einen nicht nur durch Ekel weiterlesen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s